Über mich

Hallo, ich bin Trageberaterin Anke Mootz und dies ist meine persönliche Tragegeschichte:

Im Sommer 2003 kam ich zum ersten Mal mit Tragehilfen in Berührung. Zu dieser Zeit suchte ich für mein 1. Kind eine praktische Alternative zum Kinderwagen, da mir das Tragen auf dem Arm auf Dauer zu schwer wurde.

Also ging ich in den örtlichen Babyfachmarkt und kaufte uns dort eine Babytrage, bzw. die einzige Babytrage, die es dort vor 19 Jahren gab.

Leider war diese Tragehilfe so unbequem für mich, dass sich die Nutzung auf wenige, kurze Momente beschränkte.

Trotz dieser Erfahrung habe ich nicht aufgegeben und mich bereits in der folgenden Schwangerschaft über Das Tragen und den damit verbundenen Vorteilen informiert.

Kind 2 wurde dann in einem deutlich bequemeren Tragetuch getragen. Parallel begann ich die Ausbildung zur Trageberaterin.

Für Kind 3 nutzte ich hauptsächlich Mei Tais und Kind 4 fühlte sich im Fullbuckle am wohlsten.

Auch wenn meine eigene Tragezeit nun zu Ende gegangen ist, bin ich glücklich und dankbar, weiterhin Eltern bei ihrem persönlichen Weg in die Tragewelt mit meinem Know-how zur Seite zu stehen.

Mein umfangreiches Sortiment* beinhaltet diverse Tragetücher, Ring Slings, Half- und Fullbuckle für Babys ab der 3. Lebenswoche bis zum Kleinkind. Für Eltern jeder Körper- und Konfektionsgrösse finde ich das passende System. 

Ruf mich gerne an!

Du erreichst mich tagsüber unter:

0151/54722735 

04191/ 95 62 316

 

*Buzzidil, Didymos, ErgoBaby, Fidella, Girasol, Hoppediz, Isara, Kokadi, Limas, Love-in-Loop, Mamamotion, Manduca, Rookie und Ruckeli


Die Frage, welche man sich stellen sollte, lautet nicht:

 

"Will und werde ich mein Kind tragen?"

 

sondern

 

"Möchte ich meine Hände dabei frei haben?"